Friedrich Christian Delius, FCD

Buch: Die sieben Sprachen

Die sieben Sprachen des Schweigens

Rowohlt Berlin
Hardcover
192 Seiten
ISBN: 978-3-7371-0113-4
€ 20,00

Rowohlt E-Book
ISBN: 978-3-644-00933-2
€ 19,99

Ein Gang mit Imre Kertész durch Jena. Ein befreiendes Erlebnis in Jerusalem. Eine Rückkehr aus dem Jenseits eines dreiwöchigen Komas. Drei elementare autobiographische Erfahrungen verdichtet Friedrich Christian Delius zu einem großen Text über das Widerspiel von Schweigen und Sprechen, wobei er das Schweigen als Ausgangspunkt und Angelpunkt allen Sprechens und Meinens würdigt. Delius erzählt von der Vielfalt und den Vorzügen des Schweigens ebenso anschaulich wie von Gesprächen, Missverständnissen und Überraschungen zwischen Schillers Gartenhaus und dem «Schwarzen Bären» in Jena, dem Tempelberg und den Krawatten in Jerusalem und den wilden Halluzinationen durch das eigene Seelengestrüpp während eines langen Delirs auf der Intensivstation.
Ein Alterswerk, ein Buch der Erinnerung, so tiefgründig wie heiter, und zugleich ein konzentriertes Selbstporträt. Selten hat F. C. Delius so viel preisgegeben, und selten werden so viele Fragen an das Leben, die ein jeder hat, so spielerisch elegant beantwortet – in Worten, die nicht gesprochen wurden, nun aber geschrieben stehen.

*

Pressestimmen

„Diese musikalisch rhythmisierte Prosa zu lesen ist ein Vergnügen.“ Der Tagesspiegel

„Delius reißt sich für sein neues Buch das Herz auf und formuliert seinen Sprachzweifel mit großer Klarheit.“ NDR

„Erzählkunst in Höchstform“. Neue Westfälische

“Eine sehr melancholische, leise, kluge, spielerisch-elegante Meditation des Schweigers vom Dienst … über Unausgesprochenes, Ungefragtes, Ungesagtes.“ rbb

„Delius’ gekonnte Ausführungen sind herrlich zu lesen und geben viel Anlass zum Nachdenken.“ Neue Presse, Hannover

Impressum